Gelungenes Debüt: Lichtenauer feiern zum ersten Mal Motorradgottesdienst

Zum ersten Mal veranstaltete die Freie-Christen Gemeinde Lichtenau im Juli einen Motorradgottesdienst. Nach intensiven Vorbereitungen wurden rund 40 Motoradfahrer auf dem Gemeinegelände begrüßt. Bei herrlichstem Wetter brach die Gruppe zuerst zur 90 km langen Ausfahrt in Richtung nördliches Sauerland auf.

Zurück auf dem Hof wurden der älteste Fahrer, das älteste Motorrad und der Fahrer mit der weitesten Anfahrt prämiert.

Im Anschluss daran wurde ein Open-Air-Gottesdienst gefeiert. Der eingeladene „Biker-Pastor“ Jörg Fischer aus Bad Salzuflen stellte die Arbeit des Holy Rider MC vor und predigte unter dem Thema `Kraftstoff des Lebens`. Er verstand es, das Wort Gottes sehr lebendig und anschaulich den Zuhörern näher zu bringen. Das regte nach Ende des Gottesdienstes zu intensivem Austausch und Gesprächen über Glaubensfragen an. Bei kühlen Getränken und Herzhaftem vom Grill genossen die Biker noch lange die angenehme Atmosphäre.

Nach diesem gelungenen Debüt stand für das zufriedene Orga-Team dann auch bald fest, im kommenden Jahr wieder zu einem Motorradgottesdienst einzuladen, und zwar am 5. Juli 2014.