Glaubensbekenntnis

  1. Wir glauben, dass die Bibel das ist, was Gott uns über Sich, über das Leben und über uns mitteilen wollte. Sie ist die Grundlage unseres Glaubens und eine Gebrauchsanweisung für unser Leben.
  2. Wir glauben an einen ewigen allmächtigen Gott, der das Universum (und uns) erschaffen hat, und es (und uns am Leben) erhält. Er hat Sich uns in 3 Personen offenbart; als unser Vater im Himmel, als Sein Sohn, Jesus Christus und als der Heilige Geist.
  3. Wir glauben, dass Gott uns Menschen für die Gemeinschaft mit Ihm geschaffen hat, wir uns aber von Ihm abgewandt haben, und egozentrisch geworden sind, was die Bibel Sünde nennt.
  4. Wir glauben, dass Jesus Christus vom Heiligen Geist in der Jungfrau Maria auf übernatürliche Weise gezeugt wurde, als Mensch geboren wurde, aber gleichzeitig Gott ist. Er lebte ohne Sünde, starb stellvertretend für uns am Kreuz, und bezahlte damit unsere Sündenschuld vor Gott. Gott hat Ihn wieder zum Leben erweckt, und danach in den Himmel aufgenommen.
    Er wird wiederkommen, Seine Gemeinde zu Sich nehmen, die Toten und die Lebenden richten und Sein ewiges Reich aufrichten.
  5. Wir haben erfahren, dass Gott uns gerne als Seine Kinder annimmt, wenn wir Seinen Sohn Jesus Christus als Herr und Retter annehmen. Der Heilige Geist hilft uns dabei, diese Beziehung zu Gott aufzunehmen und im Sinne Gottes zu leben, in allen Bereichen unseres Lebens, so auch in der Gemeinde miteinander umzugehen.
  6. Die Taufe ist laut der Bibel kein Sakrament, sondern ein bewusstes öffentliches Bekenntnis zu dem persönlichen Glauben an Jesus Christus.
  7. Die Eucharistie (deutsch: Danksagung) ist ebenfalls kein Sakrament, sondern ein Dankesmahl zum Gedenken an das Leiden und Sterben von Jesus Christus für uns. In der Bibel wird es Mahl des Herrn genannt.