Taufgottesdienst, 11.11.2018, 10:30 Uhr

Herzliche Einladung zum Taufgottesdienst
am Sonntag, den 11.11.2015.

Der Festgottesdienst beginnt um 10:30 Uhr.

Anschließend sind alle Gottesdienstbesucher
herzlich zum Mittagessen eingeladen.

Johannes der Täufer: »Ich taufe mit Wasser. Aber mitten unter euch lebt schon der, auf den wir warten. Ihr kennt ihn nur noch nicht. Er kommt nach mir – und ich bin nicht einmal würdig, ihm die Schuhe auszuziehen.«                                                                (Johannes 1, 26+27)
Paulus: »Denn ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus. Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus angezogen.«                                               (Galater3, 26+27)

„Weihnachten im Schuhkarton“ – Annahmeschluss ———-> 15. November 2018

„Mehr als ein Glücksmoment!“

Mit diesem Motto ermutigt die Aktion zum Mitmachen: Schulmaterial, ein Kuscheltier, Hygieneartikel, Süßigkeiten, Spielzeug und Kleidung in einen Schuhkarton packen.

Die weihnachtlich gestalteten Päckchen können bei rund 5.000 Sammel- und Abgabestellen abgegeben werden. Eine Sammelstelle wird von der Freien Christen-Gemeinde Lichtenau betrieben.

Bis zum 15. November 2018 werden Päckchen angenommen.

Danach erfolgt umgehend die Verpackung und der Transport in die Empfängerländer, damit die Gaben die Kinder rechtzeitig zum Weihnachtsfest erreichen.

Predigtreihe: Jakob – Gott schreibt auf krummen Zeilen gerade

1. Mose, Kapitel 23 – 36

Dieser Teil des Buches Genesis dreht sich vor allem um Jakob.

Jakob durchlebt in seinem Leben eine spannende Entwicklung. Er beginnt als ein listiger junger Mann, der alles zu seinem Vorteil dreht. Irgendwann holt ihn seine Schuld ein und er muss fliehen. Unterwegs begegnet Gott Jakob und macht ihm große Verheißungen. Im Ausland erntet Jakob das, was er sein Leben lang gesät hat: Sein Schwiegervater Laban erweist sich als extrem listiger Mann, der Jakob das Leben schwer macht. Doch das kann Gott nicht davon abhalten, Jakob reich zu segnen …

Abschluss der Predigtreihe:

04.11.2018: Jakob in Sichem und Bethel