Männer

Wir treffen uns, um uns als Männer an
Gottes Maßstäben zu orientieren.

Was ist das Problem?
Unsere westliche „Männerwelt“ hat tiefgreifende Veränderungen durchlaufen. Starke und mutige Männer sind out, typisch männliche Merkmale wie Mut, Durchsetzungsvermögen, Ausdauer, Belastbarkeit, Ent- schlossenheit und Führen mit Verantwortung, werden als „Schnee von gestern“ abgetan.

Die Männerwelt ist verunsichert, das Mannsein ist in eine Krise geraten. Männer wissen oft nicht mehr, wer sie sind und wie sie sich verhalten sollen. Viele schrecken davor zurück, Beziehungen einzugehen und in Beziehungen Verantwortungen zu übernehmen.

Diese Unsicherheit und Angst macht auch vor der christlichen Männerwelt nicht halt. Wir brauchen eine Neuorientierung auf Gott und seine Gedanken über Männer nach dem Herzen Gottes. Wie werden wir wieder „männlich und stark“ wie die Heilige Schrift in 1. Korinther 15, 58 sagt, ohne „Machos“ oder „Softies“ zu sein, sondern Männer nach Gottes Herzen?

Die Antwort auf das Problem:
Antworten kann uns nur Gott selbst geben. Er gibt sie in seinem Wort und durch den Rat von Menschen, die sich an Gottes Maßstäben orientieren. Um diese Ausrichtung zu erreichen, treffen wir Männer uns!

Veranstaltungen:

  • Männerwochenende: Einmal im Jahr fahren wir über’s Wochenende in ein Freizeitheim.
  • Zwei bis drei Mal im Jahr gibt es einen Männerabend.

Männer jeden Alters sind eingeladen. Gäste sind herzlich willkommen!

(Genauere Informationen und konkrete Terminangaben werden im Gottesdienst bekanntgegeben.)