Gesang

Der Gesang spielt in unserer Gemeinde eine wichtige Rolle. Egal in welche Altersgruppe man hineingeht – ob zu den Kleinkindern oder  Senioren – überall wird man Menschen singen hören.

Musik hat mindestens drei Funktionen:

  1. Durch Musik beten wir gemeinsam Gott an.
    Schon vor tausenden von Jahren dienten Lieder der gemeinsamen Anbetung. Wir führen heute frohen Herzens diese Tradition fort. Die gemeinsame Anbetung des einen wahren Gottes soll Ihm Ehre geben und Ihn in den Mittelpunkt der Versammlung stellen.
  2. Durch Musik festigen sich Wahrheiten.
    Besonders bei Kindern ist Musik eine wichtige Erziehungsmethode. Durch das Wiederholen des Textes in einer bestimmten Melodie festigt sich ganz automatisch  der Inhalt. Doch auch bei Erwachsenen ist Musik eine wichtige Möglichkeit Glaubenswahrheiten zu behalten und immer wieder neu vor Augen zu rufen.
  3. Musik stärkt die Gemeinschaft.
    Dieser dritte Punkt ist eine logische Konsequenz aus dem ersten: Indem wir Gott anbeten, erfüllen wir einen wichtigen Teil unserer Bestimmung als Menschen auf der Erde: Gott schuf uns zur Anbetung. Wenn wir dieser Aufgabe nachkommen, ist es also kein Zufall, dass die Gemeinschaft ganz automatisch gestärkt wird.

Musik-Teams:

Um einen guten Gesang zu gewährleisten, der auch noch schön klingt, gibt es bei uns zwei Gruppen, die Hand in Hand miteinander arbeiten.

  • Das Vorsängerteam:
    Eine Gruppe von Sängern trifft sich regelmäßig, um bekannte Lieder zu festigen und neue Lieder einzuüben, die dann die Gemeinde lernen darf.
    Im Gottesdienst und anderen gemeindlichen Veranstaltungen leitet das Vorsängerteam den Gesang an.
  • Das Musikerteam:
    Wir singen nicht a capella, sondern nutzen verschiedene Instrumente, um dem Gesang einen schönen Rahmen zu geben. Die Musiker spielen Klavier, Gitarre, E-Bass und Kachon.
    Dieses Team trifft sich gemeinsam mit den Vorsängern, wodurch Gesang und Begleitung aufeinander abgestimmt werden.

(Beide Teams freuen sich immer über neue Mitarbeiter.)